Quartiers Forum

Mit unserem Quartiersforum laden wir Sie - Liebe Quartiers-, Sozialraum- und Case ManagernInnen - herzlich ein, sich bundesweit über das Thema Quartier auszutauschen und voneinander zu lernen.

    • Forum
    • Themen
    • Beiträge
    • Letzter Beitrag
    • Allgemeine Diskussion
      Mit unserem Quartiersforum laden wir Sie -Liebe Quartiers-, Sozialraum-und Case ManagernInnen herzlich ein sich Bundesweit über das Thema Quartier auszutauschen und von einander zu lernen.
    • 0
    • 0
    • Keine Themen

Quartiersvorstellung

Es gibt bundesweit große Fortschritte in Sachen Quartiere. Hier stellen wir Ihnen spannende Quartiere vor, die unterschiedliche Ausrichtungen haben. Gerade die Mischung an Themen macht ein Quartier spannend und immer wieder zu einer Herausforderung und genau diese werden wir versuchen zu beleuchten und dieses Wissen zu teilen.

Quartiersarbeit Galgenhalde

Der Rahlentreff im Quartier Galgenhalde ist der Ort, an dem die Aktivitäten gebündelt werden, von dem sie ausgehen. Hier hat das Quartiersmanagement sein Büro, von dem aus das Netzwerk im Quartier gestaltend unterstützt wird und von wo aus notwendige Hilfen auf den Weg gebracht werden. Der Rahlentreff ist also der Begegnungsort, der die Menschen zusammen und ins Gespräch bringt. Dort werden Ideen geboren und dort motivieren sich die Bürger gegenseitig zur Beteiligung an Aktivitäten.

Stiftung Libenau Bild
  • Körper und Gesundheit: Tischtennis, Gedächtnistraining, Beckenbodengymnastik, Seniorengymnastik, Atem- und Entspannungsübungen, Yoga, Selbsthilfegruppe Narcotics Anonymous
  • Freizeit und Geselligkeit: Kino- und Filmangebote, Kaffeenachmittage, jahreszeitliche Feste, Vorträge, Spielnachmittag „Ravensburger Spieletreff“ jeden 1. Sonntag im Monat, Lachyoga
  • Kinder und Eltern: Kinderbetreuung über den Verein Seerose e.V., Offene Kinderbetreuung, Hausaufgabenbetreuung, Lesewelt, Krabbelgruppen
  • Betreuung: Betreuungsgruppe Regenbogen – niederschwelliges Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz.
  • Sonstiges: Kurse in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk und der Kirchengemeinde Dreifaltigkeit

Quartier Weyarn

In den Häusern am Klosteranger in Weyarn leben Menschen unterschiedlicher Generationen nachbarschaftlich zusammen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen begegnen sich ungezwungen, unterhalten sich, entwickeln gemeinsame Ideen und helfen sich gegenseitig. Zentraler Ort für Treffen und Kommunikation ist der sogenannte „Fletz“ im ersten Obergeschoss jedes Hauses. Das Miteinander ist unser Ziel, denn jeder hat seine individuellen Talente, die er den anderen zur Verfügung stellen kann. So entsteht aus guten Nachbarn eine lebendige Gemeinschaft.

  • Koordination der 35 bis 40 freiwilligen Helfern für die Seniorenhilfe
  • Projekt „Zeit zu Zweit“: Hier wollen wir älteren Mitbürgern vor Ort und in Pflegeheimen im Umkreis Zeit schenken
  • Mittags- und Kaffeetisch für Seniorinnen und Senioren im Bürgergewölbe – dem Gemeinschaftsraum der Gemeinde Weyarn

Quartier Letzlinger

Quartiersprojekt Letzlingen – Gut und selbstbestimmt Altern auf dem Lande
Mitte des Jahres 2017 führten die Pfeifferschen Stiftungen eine Sozialraumanalyse durch, um die Bedarfe von Seniorinnen und Senioren auf dem Land festzustellen. Schnell wurde deutlich: Menschen, die auf dem Land leben, wollen auch im Alter bleiben.
Ein lebendiges Dorf, seine Bewohnerinnen und Bewohner, brauchen einen Ort für gemeinschaftliche Begegnung sowie Versorgungs- und Angebotsstrukturen, um auch das Alter in den eigenen vier Wänden genießen zu können.
Darum bieten wir im Quartier Letzlingen Begegnung für jedermann sowie Begleitung und Beratung für Menschen mit Unterstützungsbedarf und deren Angehörige. Gesellschaftliche Teilhabe ist wichtig, in jedem Alter!

  • Bildungsangebote wie Sprachkurse, Lesungen, Vorträge und kulturelle Abende
  • Gesellige Runden und Austausch (Sonntagscafé, Lesecafé, Spielenachmittage, Kreativgruppen)
  • Gesundheitspräventive Angebote (z. B. Gesundes Kochen, Bewegungs- und Entspannungskurse)
  • Betreuung in der Gruppe und zu Hause (z. B. stundenweise gesellige Betreuung)
  • Unterstützung im Alltag (z. B. Haushaltshilfe, Einkaufshilfe, Begleitung zu Terminen)
  • Betreuung in der Häuslichkeit (z. B. Entlastung von pflegenden Angehörigen)
  • Beratung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen (z. B. zu Pflegeleistungen, Fördermöglichkeiten barrierefreier Umbau, Entlastungsmöglichkeiten bei Pflegebedarf, Umgang mit Demenz)

Q8 Quartier

Das Projekt Q8 Quartiere arbeitet seit 2011 an Antworten auf drängende gesellschaftliche Fragen. Das Ziel: Alle Menschen im Quartier sollen selbstbestimmt leben können und dafür die Unterstützung finden, die sie brauchen.

Mit Hilfe des Projektes sollen im Quartier neue und finanzierbare Unterstützungsformen entstehen. Dabei geht es um den Mix aus Selbsthilfe, bürgerschaftlichem Engagement und Nachbarschaftshilfe, technikbasierten Lösungen sowie professioneller Unterstützung.

  • Verbindet Ansätze der Sozialraumorientierung, der Quartierentwicklung und der Inklusion zu einer Gesamtstrategie
  • Engagiert sich als Intermediärin, um das inklusive Zusammenleben im Quartier zu verbessern. Dabei wirkt das Projekt im Hintergrund und vermittelt als unabhängige Instanz zwischen den Welten. Q8 bringt Ideen, Bedarfe, Ressourcen und Menschen zusammen. Bei der Umsetzung unterstützt Q8 die Macherinnen und Macher vor Ort.
  • Erstellt Quartiersanalysen, initiiert Kooperations-Netzwerke, moderiert Inklusionsprozesse, baut Brücken zwischen Politik, Verwaltung, BewohnerInnen, Zivilgesellschaft und Markt, berät und unterstützt Projekte
  • Arbeitet zurzeit in sechs Quartieren: Altona, Bad Oldesloe, Großlohe, Tonndorf, Wilhelmsburg und Winterhude-Uhlenhorst

Newsletter-Anmeldung

Lassen Sie sich regelmäßig von humaQ über alle Neuigkeiten, spannende Quartiersprojekte und -geschichten informieren.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Scroll to Top